EDEKA Ott & Fuchs, Regensburg, Dörnbergforum, Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Ob als liebevoll gestaltetes Mitbringsel zum Adventskaffee oder als Geschenkidee unterm Weihnachtsbaum, die von Herzen kommt: Selbstgemachte, kulinarische Präsente sind wahre Klassiker zur Weihnachtszeit und vor allem deshalb so beliebt, weil sie immer eine persönliche Note in sich tragen. Wir präsentieren Ihnen hier drei tolle Ideen: Vom selbstgebackenen Christstollen, über feinen Likör bis hin zu weihnachtlichen Pralinés bleiben hier keine Genießerträume unerfüllt. Viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei und noch mehr Freude beim Verschenken dieser besonderen Weihnachtsgeschenke aus der Küche wünscht Ihnen das gesamte Team von EDEKA Ott & Fuchs.

Leckerer Lebkuchenlikör

Für eine Portion (1/2 Liter) dieses flüssigen Weihnachtswunders benötigen Sie:

  • 350 ml Sahne
  • 120 ml Schnaps (Weizenkorn)
  • 80 ml Whisky
  • 4 EL Puderzucker
  • 6 EL Nutella
  • 2 TL Lebkuchengewürz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und auf kleinster Stufe gut verrühren.

Stimmungsvolle Spekulatiuspralinés

Für ca. 30 Pralinés benötigen Sie:

  • 100 g Spekulatius
  • 150 g Schokolade
  • 75 ml Sahne
  • 50 g Mandeln
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Spekulatiusgewürz

Uns los geht´s:

  • Die Spekulatius-Kekse im Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerbröseln.
  • Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Etwa zwei Drittel der Spekulatius-Brösel, die gemahlenen Mandeln, die Sahne, Zimt und Spekulatiusgewürz hinzugeben und gut vermischen.
  • Die Mischung in einer kleinen Schüssel ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend mit den Händen kleine Kugeln formen, diese in den restlichen Spekulatiusbröseln wälzen und erneut kalt stellen.
  • Zum Verschenken können die Spekulatius Kugeln in Pralinenförmchen gesetzt werden und/oder in einem hübschen Gefäß verpackt werden. Wer möchte befestigt noch ein Etikett am Geschenk.
EDEKA Ott & Fuchs, Regensburg, Dörnbergforum, Weihnachtsgeschenke aus der Küche
Genussgewordene Tradition: der Christstollen

Traditioneller Christstollen

Für einen Christstollen benötigen Sie:

Für den Hefeteig

  • 150 g Rosinen
  • ½ TL Zitronenschale
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 60  ml Rum
  • 425 g Weizenmehl (Type 405)
  • ½ Würfel frische Hefe (ca. 42 g)
  • 75 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1  Ei (Gr. M)
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Kardamom
  • ¼ TL Muskat

Zum Bestreichen

  • 40 g Butter
  • 75 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Rosinen, Zitronenschale, Orangeat und Zitronat zusammen mit Rum und gemahlenen Mandeln mischen. Etwa eine Stunde durchziehen lassen.
  2. Mehl in eine Schüssel geben, mit den Fingern eine kleine Kuhle bilden. Hefe dort hinein bröseln. Die Milch kurz lauwarm erwärmen. Etwa 2 EL der lauwarmen Milch und eine Prise Zucker über die Hefe geben und in der Kuhle kurz miteinander vermischen. Etwas Mehl darüber streuen. Diese Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. 
  3. Butter in kleinen Stücken auf das Mehl geben. Eier, Zuckersorten und Salz zusammen mit den Gewürzen darüber geben. Zunächst alles kurz miteinander vermischen, dann mit den Knethaken auf höchster Stufe mindestens 5 Min. mit den Knethaken des Rührgeräts kräftig durchkneten. Währenddessen nach und nach die Milch zugeben und unterkneten. Zum Schluss kurz die Früchte-Rum-Nuss Mischung unterkneten. Nochmal abgedeckt etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Teig nochmal kurz durchkneten. Den Teig zu einem länglichen Laib formen. Mit der Teigrolle etwa die Hälfte des Stollens über die lange Kante etwas flach rollen.
  5. Den dickeren Teil darüberschlagen und den Laib mit den Händen nochmal zurechtformen. Backblech mit Alufolie, dann mit Backpapier belegen. Die Stollen darauf platzieren und zugedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen. Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze herunter schalten und die Stollen direkt in den Ofen legen. Stollen ca. 45-50 Minuten backen. Falls die Stollen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken, bis sie fertig gebacken sind.
  6. Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur flüssig werden lassen. Die Stollen direkt, wenn sie noch heiß sind, mit Butter bestreichen. Abkühlen lassen. Jetzt nochmal mit flüssiger Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestreuen.

Dörnbergforum, EDEKA Ott&Fuchs, Regensburg, Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2022 EDEKA Ott & Fuchs | Impressum | Datenschutz | Kontakt