Schlagwort: Lebensmittelhaltbarkeit

Essen oder nicht essen? Das ist hier die Frage!

Matschige Pfirsiche, schimmliges Brot, saure Milch: Bei Hitze und Schwüle verderben viele Lebensmittel schnell. Denn bei hoher Luftfeuchtigkeit und warmen Temperaturen vermehren sich Mikroorganismen besonders gut. Das hat zur Folge, dass Lebensmittel in kürzester Zeit schlecht werden. Und häufig stellt sich dann die Frage: Essen oder nicht essen? Um dem Gedanken der Lebensmittelrettung gerecht zu werden, haben wir heute ein paar Tipps zusammengestellt, damit Ihre Speisen auch bei höheren Temperaturen noch länger frisch und genießbar bleiben.

Obst und Gemüse: überwiegend kühl lagern!

Bei Sommerhitze sollten daher viele Produkte im Kühlschrank lagern, darunter die meisten Obst- und Gemüsesorten. Auch exotische Früchte wie Kiwi und Feige, die normalerweise bei Zimmertemperatur gelagert werden, dürfen dann ins Gemüsefach. Tomaten, Gurken, Auberginen und Bananen sollten dagegen lieber draußen bleiben und zügig verbraucht werden. Sie verlieren durch die Kälte ihr Aroma. Bananen werden durch die Kälte außerdem sehr schnell braun.

Brot am Stück hält länger!

EDEKA Ott & Fuchs, Dörnbergforum, Regensburg, Lebensmittelhaltbarkeit, Sommer

Da sie bei schwüler Wärme schneller schimmeln, können auch Brot und Kuchen einen Platz im Kühlschrank bekommen. Allerdings verlieren beide bei längerer Kühlung an Geschmack und sollten daher nur vorübergehend dort lagern. Tipp: Kaufen Sie ganze Brotlaibe statt bereits vorgeschnittenes Brot, denn einzelne Scheiben bieten dem Schimmel mehr Angriffsfläche und verderben schneller. Alternativ kann man vorgeschnittene Scheiben einzeln einfrieren und kurz vor dem Verzehr auftauen.

Kühltasche nützt beim Einkauf!

Bei sommerlichen Temperaturen empfiehlt es sich, zum Einkaufen immer eine Kühltasche mitzunehmen, um Produkte wie Fleisch, Fisch, Milch und Tiefkühlkost zwischenzulagern, ohne die Kühlkette zu unterbrechen. Das gilt vor allem, wenn die Einkäufe im Auto transportiert werden. Dort steigen die Temperaturen im Inneren beim Parken schnell über 40 Grad.

Um die Zeit ohne Kühlung möglichst kurz zu halten, die besonders hitzeempfindlichen Lebensmittel am besten erst zum Schluss in den Einkaufswagen legen und gleich nach dem Bezahlen in die Kühltasche packen.

© 2022 EDEKA Ott & Fuchs | Impressum | Datenschutz | Kontakt