Schlagwort: Kräuter

EDEKA Ott & Fuchs, Dörnbergforum, Regensburg, Kräutereinmaleins, Kräuter

Kräutereinmaleins: Einfrieren, trocknen, einlegen!

Ob im Topf oder als zusammengebundenes Sträußchen: Frische Kräuter erfreuen sich seit jeher einer großen Beliebtheit. Dabei ist zu beobachten, dass neben „Klassikern“ wie Petersilie, Dill und Schnittlauch beispielsweise immer mehr extravagante Kräuter in den Fokus interessierter Kundinnen und Kunden geraten: Zitronenthymian, Thai-Basilikum und Co. bereichern zunehmend die kreative heimische Küche. Das ist Anlass genug für uns, Sie in dieser Ausgabe mit kräuterfrischen Tipps zu versorgen, dem kleinen Kräutereinmaleins sozusagen: Kräuter einfrieren, Kräuter trocknen, Kräuter einlegen – und ganz wichtig: mit ihnen kochen. Freuen Sie sich über inspirierende Anregungen und seien Sie sich gewiss: Für Ihre schmackhafte Küche ist garantiert ein Kraut gewachsen.

Tipps für die kreative Kräuterküche

Einfrieren – Frische Kräuter kaufen und selbst einfrieren ist ganz einfach. Dazu die frischen Kräuter zuerst waschen und trocken tupfen oder auf Küchenpapier zum Trocknen auslegen. Dann können Sie sie zerpflücken, zerhacken, schneiden oder im Mixer pürieren und sie anschließend in einem Gefrierbeutel oder einer Frischebox verpacken. Für kleine Portionen sind Eiswürfelbehälter gut geeignet. Die gefrorenen Kräuter muss man zum Kochen nicht auftauen, sondern einfach dem Gericht hinzugefügt.

Trocknen – Bündeln Sie die Triebe und Blätter ungewaschen und hängen Sie sie an einem trockenen, warmen Ort auf. Nach dem Trocknen die Blätter abzupfen und in dunkle Glas- oder Keramikbehälter füllen, um das Aroma zu schützen.

Kräutereinmaleins, EDEKA Ott&Fuchs, Dörnbergforum, Regensburg
Kräuter sind die „Kirsche auf der Sahne“ eines jeden Gerichts.

Trocknen in der Mikrowelle: Kräuter auf Küchenpapier legen, mit Papier abdecken. Je nach Stärke und Feuchtigkeitsgehalt ein bis vier Minuten trocknen. Alle 30 Sekunden kontrollieren und gegebenenfalls umdrehen. Danach die Kräuter gut auskühlen lassen. Alternativ kann man die Kräuter auch im Backofen trocknen – auf niedrigster Stufe. Dabei die Klappe mit einem eigeklemmten Küchenlöffel einen Spalt offen halten. Getrocknete Kräuter können für Tees, für grüne Smoothies, in Suppen oder als Gewürz genutzt werden.

Einlegen in Öl – Kräuter waschen, trocknen und zerkleinern. Mit gutem Öl (Olivenöl ist nie falsch) oder Essig übergießen. Die Kräuter sollten etwa einen Fingerbreit bedeckt sein. In Öl eingelegte Kräuter halten sich im Kühlschrank etwa drei Monate. Frisch in Öl eingelegte Kräuter eignen sich sehr gut für Salatdressing oder Soßen.

© 2022 EDEKA Ott & Fuchs | Impressum | Datenschutz | Kontakt