Monat: November 2022

Aromatisches Wintergemüse entdecken!

Im Sommer fällt es uns anscheinend besonders leicht, gesund zu essen. Frische Erdbeeren, saftige Melonen, knackige Salate, aromatische Gurken und Tomaten sorgen für einen abwechslungsreichen Speiseplan. Im Winter sieht es dagegen trübe aus. Oder doch nicht? Wir sind uns sicher: Aromatisches Wintergemüse ist besser als sein Ruf. Es ist gesund, lecker, ökologisch sinnvoll und alles andere als langweilig.

Die Natur schenkt uns vitaminreiches Wintergemüse, mit dem wir gut gegen die kalte Jahreszeit gewappnet sind. Die darin enthaltenen Vitalstoffe, Vitamine, sekundären Pflanzenstoffe und Mineralstoffe unterstützen das Immunsystem im Winter. Denn saisonale (und damit im besten Falle heimische) Gemüse haben einen besonders hohen Nährstoffgehalt – da sie ganz ausreifen dürfen.

Entdecken Sie in der Obst- und Gemüseabteilung von EDEKA Ott & Fuchs beispielsweise aromatische Petersilienwurzel und  zaubern Sie sich eine wohlig-wärmende Suppe auf den Tisch. Appetit bekommen? Wunderbar! Dann lassen Sie sich auf dieser Seite ganz einfach informieren und inspirieren – von gesunden Fakten und leckeren Zubereitungsideen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Genießen.

Perfekte Petersilienwurzel

Die Petersilienwurzel stammt ursprünglich aus dem südöstlichen Mittelmeerraum und wächst auch heute noch wild in Gebieten von Spanien bis Griechenland. Heute wird sie weltweit angebaut. Gut zu wissen: Die Wurzeln sollten vor der Zubereitung dünn geschält werden. So verleihen sie Suppen ein tolles Aroma, lassen sich aber auch prima solo oder zusammen mit Kartoffeln zu Püree verarbeiten. Gebraten oder kurz gedünstet ergeben sie eine leckere Gemüsebeilage und roh geraspelt verfeinern sie Salate. Zudem sind sie eine tolle Zutat für Eintöpfe. Die Petersilienwurzel hat einen kräftig würzigen Petersiliengeschmack, der intensiver ist als der von Blattpetersilie.

EDEKA Ott & Fuchs, Dörnbergforum, Regensburg, Aromatisches Wintergemüse

Landen Sie mit dieser saisonalen Suppe einen echten Geschmacksvolltreffer. Für vier Portionen benötigen Sie:

  • 300 g Petersilienwurzel
  • 50 g Schalotte
  • 30 g Butter
  • 2 cl Noilly Prat (Trockener Wermut)
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • 650 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 200 ml Sahne

Zum Garnieren:

  • 100 g Petersilienwurzel
  • Salz
  • einige Blätter Kerbel

Zubereitung:

  • Petersilienwurzeln und Schalotten schälen, beides in kleine Würfel schneiden.
  • Butter in einem Topf zerlassen, Petersilienwurzel- und Schalottenwürfel darin farblos anschwitzen. Mit Noilly Prat und Weißwein ablöschen und auf die Hälfte reduzieren. Gemüsebrühe angießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend fein pürieren. 150 ml Sahne zugeben und noch 5 Minuten köcheln lassen.
  • Für die Garnitur Petersilienwurzel schälen, in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden, in kochendem Salzwasser 10 Minuten garen, abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Restliche Sahne halbsteif schlagen.
  • Petersiliensuppe anrichten, mit Petersilienwurzelwürfel, einem Klecks Sahne und Kerbelblättchen garnieren.

Sprechen Sie uns gerne an. Unsere Obst- und gemüseabteilung hält auch noch andere winterliche Gemüsespezialitäten für Sie bereit.

Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Ob als liebevoll gestaltetes Mitbringsel zum Adventskaffee oder als Geschenkidee unterm Weihnachtsbaum, die von Herzen kommt: Selbstgemachte, kulinarische Präsente sind wahre Klassiker zur Weihnachtszeit und vor allem deshalb so beliebt, weil sie immer eine persönliche Note in sich tragen. Wir präsentieren Ihnen hier drei tolle Ideen: Vom selbstgebackenen Christstollen, über feinen Likör bis hin zu weihnachtlichen Pralinés bleiben hier keine Genießerträume unerfüllt. Viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei und noch mehr Freude beim Verschenken dieser besonderen Weihnachtsgeschenke aus der Küche wünscht Ihnen das gesamte Team von EDEKA Ott & Fuchs.

Leckerer Lebkuchenlikör

Für eine Portion (1/2 Liter) dieses flüssigen Weihnachtswunders benötigen Sie:

  • 350 ml Sahne
  • 120 ml Schnaps (Weizenkorn)
  • 80 ml Whisky
  • 4 EL Puderzucker
  • 6 EL Nutella
  • 2 TL Lebkuchengewürz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und auf kleinster Stufe gut verrühren.

Stimmungsvolle Spekulatiuspralinés

Für ca. 30 Pralinés benötigen Sie:

  • 100 g Spekulatius
  • 150 g Schokolade
  • 75 ml Sahne
  • 50 g Mandeln
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Spekulatiusgewürz

Uns los geht´s:

  • Die Spekulatius-Kekse im Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerbröseln.
  • Die Schokolade im Wasserbad langsam schmelzen. Etwa zwei Drittel der Spekulatius-Brösel, die gemahlenen Mandeln, die Sahne, Zimt und Spekulatiusgewürz hinzugeben und gut vermischen.
  • Die Mischung in einer kleinen Schüssel ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend mit den Händen kleine Kugeln formen, diese in den restlichen Spekulatiusbröseln wälzen und erneut kalt stellen.
  • Zum Verschenken können die Spekulatius Kugeln in Pralinenförmchen gesetzt werden und/oder in einem hübschen Gefäß verpackt werden. Wer möchte befestigt noch ein Etikett am Geschenk.
EDEKA Ott & Fuchs, Regensburg, Dörnbergforum, Weihnachtsgeschenke aus der Küche
Genussgewordene Tradition: der Christstollen

Traditioneller Christstollen

Für einen Christstollen benötigen Sie:

Für den Hefeteig

  • 150 g Rosinen
  • ½ TL Zitronenschale
  • 50 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 60  ml Rum
  • 425 g Weizenmehl (Type 405)
  • ½ Würfel frische Hefe (ca. 42 g)
  • 75 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1  Ei (Gr. M)
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ Prise Salz
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL Kardamom
  • ¼ TL Muskat

Zum Bestreichen

  • 40 g Butter
  • 75 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Rosinen, Zitronenschale, Orangeat und Zitronat zusammen mit Rum und gemahlenen Mandeln mischen. Etwa eine Stunde durchziehen lassen.
  2. Mehl in eine Schüssel geben, mit den Fingern eine kleine Kuhle bilden. Hefe dort hinein bröseln. Die Milch kurz lauwarm erwärmen. Etwa 2 EL der lauwarmen Milch und eine Prise Zucker über die Hefe geben und in der Kuhle kurz miteinander vermischen. Etwas Mehl darüber streuen. Diese Mischung abgedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. 
  3. Butter in kleinen Stücken auf das Mehl geben. Eier, Zuckersorten und Salz zusammen mit den Gewürzen darüber geben. Zunächst alles kurz miteinander vermischen, dann mit den Knethaken auf höchster Stufe mindestens 5 Min. mit den Knethaken des Rührgeräts kräftig durchkneten. Währenddessen nach und nach die Milch zugeben und unterkneten. Zum Schluss kurz die Früchte-Rum-Nuss Mischung unterkneten. Nochmal abgedeckt etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Teig nochmal kurz durchkneten. Den Teig zu einem länglichen Laib formen. Mit der Teigrolle etwa die Hälfte des Stollens über die lange Kante etwas flach rollen.
  5. Den dickeren Teil darüberschlagen und den Laib mit den Händen nochmal zurechtformen. Backblech mit Alufolie, dann mit Backpapier belegen. Die Stollen darauf platzieren und zugedeckt nochmal 30 Minuten gehen lassen. Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze herunter schalten und die Stollen direkt in den Ofen legen. Stollen ca. 45-50 Minuten backen. Falls die Stollen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken, bis sie fertig gebacken sind.
  6. Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur flüssig werden lassen. Die Stollen direkt, wenn sie noch heiß sind, mit Butter bestreichen. Abkühlen lassen. Jetzt nochmal mit flüssiger Butter bestreichen und dick mit Puderzucker bestreuen.

Der „gesunde Ingwer-Schuss“

Speisen und Getränken verleiht Ingwer eine scharfe Note. Doch das leckere Gewürz kann noch viel mehr! Ob bei Erkältung, gegen Magenbeschwerden oder um den Blutzuckerspiegel zu senken. Die kleinen Ingwerknollen enthalten nicht nur das gesunde Gingerol, das für den scharfen Geschmack verantwortlich ist, sondern auch noch eine Reihe anderer wichtiger Nährstoffe und Spurenelemente wie z. B. Kalium, Calcium, Magnesium, Folsäure, Vitamin C und Phosphat.

Besonders der hohe Anteil an Kalium (415 Milligramm pro 100 Gramm) trägt zu einer Aufrechterhaltung des normalen Blutdrucks bei, zu einer Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes und hilft bei der Kohlenhydratverwertung und Eiweißsynthese. Na, Lust auf einen „gesunden Ingwer-Schuss“ bekommen?

EDEKA Ott und Fuchs, regensburg, Dörnbergforum, "gesunden Ingwer-Schuss"

Gerade in der kälteren Jahreszeit hat man wieder mit Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und Infekten zu kämpfen. Auch hier kann Ingwer schleimlösend und schmerzlindernd wirken. Die enthaltenen Scharfstoffe und Öle befreien die Atemwege, wirken entzündungshemmend auf Hals und Rachen, und lindern den Hustenreiz.

Entdecken Sie bei uns im Markt die volle Vielfalt leckerer Wohlfühldrinks

Gerade als heißer Ingwertee mit frischem Ingwer wirkt die kleine Knolle Wunder bei einer Erkältung. Aber auch die praktischen „Shots“ bieten eine hervorragende Möglichkeit, sich quasi im Vorbeigehen etwas Gutes zu tun. Deshalb bieten wir von EDEKA Ott & Fuchs Ihnen in unserer Obst- und Gemüseabteilung gleich zwei Varianten an, um sich den „gesunden Ingwer-Schuss“ zu verabreichen. In Form frischer Zitronen und Ingwerwurzeln und in fix und fertiger liquider Form. Und das in großer Auswahl und unterschiedlichsten Variationen, die nicht nur Ingwer und Zitrone als Basis bieten. Entdecken Sie bei uns lecker-fruchtige Smoothies und wohlschmeckende Gemüsesäfte.

EDEKA Ott & Fuchs, Regensburg, Dörnbergforum, "gesunden Ingwer-Schuss"

Oder haben Sie Lust auf einen frischen Ingwer-Shot? Dann zeigen wir Ihnen hier, wie Sie im Handumdrehen einen zaubern. Für acht Personen benötigen Sie:

  • 100 g Ingwer
  • 2 Äpfel
  • 4 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1,5 EL Kurkuma

Und los geht´s: Ingwer und die Äpfel schälen. Den Ingwer danach fein hobeln und die Äpfel entkernen und in Würfel schneiden. Dann die Orangen und die Zitrone auspressen. Fruchtsaft mit übrigen Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Fertig ist der „gesunde Ingwer-Schuss“. Weitere leckere Fitmacher für den Herbst finden Sie hier.

Frische Zitrusfrüchte: Der Vitaminkick für den Winter

Während in unseren Breiten die Kürbisse und der Kohl gedeihen, reifen in südlichen Gefilden die frischen Zitrusfrüchte heran: Diese sind voll im Geschmack und reich an wichtigen Vitaminen. Ob knackig-kernig oder fruchtig-frisch –Orange, Zitrone oder Limette und Co. sind gerade im Winter der Hit. Was sie so begehrt macht, weshalb sich das Zugreifen gerade im Winter lohnt und warum frische Zitrusfrüchte wahren Helden im Kampf gegen fiese Erkältungen sind, lesen Sie hier. Willkommen im Vitaminparadies von EDEKA Ott & Fuchs.

Zitrone

Als Wunderwaffe gegen Erkältungen kommt die Zitrone häufig in Säften oder Tees zum Einsatz. Der saure Vitamin-C-Lieferant enthält wichtige Inhaltsstoffe wie Magnesium, Kalium und Kalzium. So sind bereits wenige Spritzer zum Fisch oder im Salatdressing eine Wohltat für den Organismus.

Orange

Schnell geschält sind die einzelnen Spalten der Orange ein beliebter Snack für zwischendurch. Und sie haben es in sich: Schon 100 Gramm enthalten ebenso viel Vitamin C wie eine Zitrone, bieten jedoch mehr Süße. Zum Verfeinern von deftigen Saucen sind sie deshalb eine ausgezeichnete Wahl.

EDEKA Ott & fuchs, Regensburg, Dörnbergforum, Zitrusfrüchte

Limette

Die Limette bringt Farbe ins Spiel. Mit herb-würzigen Nuancen und einem saftigen Fruchtfleisch voller Spurenelemente ist sie eine schmackhafte Alternative zu ihrer Schwester, der Zitrone. Auch Geflügel- oder Avocadogerichten verleiht sie eine besondere Note.

Mandarinen

Die Schale der Mandarinen ist dünner als die der Clementinen – gut zu pellen und damit ideal für unterwegs. Die Mandarine schmeckt nicht so aromatisch wie die Clementine, hat aber mehr Zucker und weniger Säure. Vor allem enthält sie viel Saft.

Clementinen

Clementinen sind eine Kreuzung aus Mandarine und Bitterorange. Die Früchte sind sehr aromatisch, deutlich süßer als Mandarinen und haben nur wenige Kerne – manche sind sogar kernlos. Sie lassen sich schlechter schälen als Mandarinen, sind aber aromatischer und bleiben deutlich länger frisch.

Tipps zur Abwehr einer nahenden Erkältung

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, wenn Sie merken, dass sich eine Erkältung im Anflug befindet, ausreichend Ruhe und möglichst wenig Stress. Damit geben Sie Ihrem Körper die Möglichkeit, sämtliche Kraft auf die Aktivierung des Immunsystems zu lenken. Außerdem sollten Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Hier empfehlen sich besonders Kräutertees, die nicht nur wärmend und beruhigend wirken, sondern außerdem ihre entzündungshemmende Kraft entfalten können.

EDEKA Ott & fuchs, Regensburg, Dörnbergforum, Zitrusfrüchte
Heißer Tee mit Zitrone: wohltuend und wohlschmeckend

Eine ausgewogene Ernährung ist Pflicht, wenn ein Infekt droht oder sich bereits eingenistet hat: Der Körper benötigt Mineralstoffe und Vitamine, um gesund zu werden und zu bleiben.  Frisches Obst und Gemüse sind also absolut Trumpf!  Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, sich warm zu halten. Vermeiden Sie auf jeden Fall kalte Füße – die führen zu einer schlechten Durchblutung des ganzen Körpers, vor allem der Schleimhäute der Atemwege. So haben Erkältungsviren es leichter, sich weiter auszubreiten. Entdecken Sie in unserer Obst- und Gemüseabteilung also frische Zitrusfrüchte – für den extra Vitaminkick.

© 2022 EDEKA Ott & Fuchs | Impressum | Datenschutz | Kontakt