Monat: Juli 2022

Heimische Superfoods

Açai, Matcha, Goji, Chia, Maca, Acerola, Moringa, Physalis, Spirulina, Baobab – klingt alles im wahrsten Wortsinn „super“ und soll mindestens genauso gesund sein. Und tatsächlich enthalten als Superfoods vermarktete Lebensmittel oft ordentlich viele Vitamine und Mineralstoffe, Ballaststoffe, gesunde Fette und reichlich Eiweiß. Aber wie wäre es mit heimischem Superfood? Dieses ist oft preiswerter, besitzt eine bessere CO2-Bilanzwegen kurzer Transportwege und steht den exotischen Verwandten in puncto Vitaminen und Mineralstoffen in nichts nach. Gehen Sie mit uns in unserem Markt auf Entdeckungstour und lassen Sie sich von Sauerkraut, Rote Bete und Aronia neu inspirieren – eben vom leckeren und heimischen Superfood!

Sauerkraut – viel mehr als „nur“ Weißkohl!

EDEKA Ott und Fuchs, Superfood, Regensburg, Dörnbergforum

Frisch gepresster Weißkohlsaft wird als Hausmittel bei übersäuertem Magen empfohlen. Wer regelmäßig ein kleines Gläschen Sauerkrautsaft trinkt, bringt damit seine Verdauung in Schwung und beugt Darmkrebs vor. Zudem soll der Verzehr von Weißkohl cholesterinsenkend und entwässernd wirken. Kohlblätter, die mit dem Nudelholz mürbe gemacht worden sind, sollen hartnäckige Entzündungen aus dem Körper ziehen, zum Beispiel als Brustwickel bei Husten oder Halswickel bei Halsentzündungen.

Dass die Seeleute des 18. und 19. Jahrhunderts sich mit Sauerkraut vor dem gefürchteten Skorbut schützten, ist übrigens kein Seemansgarn, sondern eine Tatsache. Der gegorene Kohl enthält nämlich so viel Vitamin C, das er notfalls sogar Obst ersetzen kann. Das macht Sauerkraut gesund. Was gesundheitsbewusste Genießer heutzutage ebenfalls freut, sind die reichlich enthaltenen Ballaststoffe. Zusammen mit der natürlichen Milchsäure sind sie nämlich ein echter Wohltäter für die Verdauung. Und mit nur rund 25 Kalorien und 0 Gramm Fett tut es unserer Linie zudem ausgesprochen gut.

Eine optische und kulinarische Bereicherung: Die Rote Bete!

EDEKA Ott und Fuchs, Superfood, Regensburg, Dörnbergforum

Rote Bete ist in vielerlei Hinsicht ein fast unbezahlbares Lebensmittel. Sie lässt sich auch in ungünstigen Lagen leicht kultivieren, erhebt keine besonderen Ansprüche an den Boden und kann völlig problemlos über die Wintermonate hinweg gelagert werden. Außerdem bereichert sie mit ihrem köstlich butterzarten Geschmack in Form feuerroter Vitalstoffkugeln jede Mahlzeit sowohl optisch als auch kulinarisch – von ihrem gesundheitlichen Wert ganz zu schweigen. Rote Bete ist reich an Betain, einem sekundären Pflanzenstoff, der die Funktion der Leberzellen stimuliert, die Gallenblase kräftigt und dabei hilft, die Gallengänge gesund und frei zu halten. Überdies wirkt sie regulierend auf den Blutdruck und gilt auch als „Stimmungsaufheller“, da das enthaltene Betain den Spiegel unseres Glückshormons Serotonin erhöhen kann.

Aronia – die Gesundheitsbeere

EDEKA Ott und Fuchs, Superfood, Regensburg, Dörnbergforum

Die blauschwarzen Beeren der Aronia (Apfelbeere) gelten als ausgemachte Gesundheitsbeeren. Sie wirken antioxidativ, entzündungshemmend und cholesterinsenkend. Aronia enthält sehr viele Vitaminen und Mineralstoffe. So stärkt ein hoher Gehalt an Folsäure, Vitamin K und Vitamin C das Immunsystem und die Abwehrkräfte. Vitamin C benötigt der Körper außerdem zum Aufbau von Bindegewebe. Eine ausreichende Versorgung mit Folsäure ist vor allem für Schwangere wichtig. Auch Betacarotin (Provitamin A) und B-Vitamine (B1, B2, B3, B5, B6) gehören zum Repertoire der Aroniabeere.

Sprechen Sie uns gerne an. Gerne beraten wir von EDEKA Ott & Fuchs Sie zu allen Fragen rund um eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Spezialitäten aus der Regensburger Regionaltheke!

Wir von EDEKA Ott und Fuchs sind stolz darauf, dass unsere Vorstellung von Regionalität nicht einfach nur bloße Floskel ist, sondern durch starke Kooperationen mit Menschen vor Ort echte Substanz erlangt. Kurze Transportwege garantieren absolute Frische und Spitzenqualität und schonen überdies die Umwelt; Produkte aus der Region tragen außerdem dazu bei, das gemeinschaftliche Geflecht unseres täglichen Miteinanders noch stärker zu verweben. Die Kooperation mit der Regensburger Regionaltheke ist ein wunderbares Beispiel dafür.

Nehmen Sie Platz: An der Regensburger Regionaltheke

Hinter dem Logo „Regensburger Land – nimm’s regional“ verbirgt sich die Gesellschaft für Regionalmarketing im Landkreis Regensburg mbH – kurz, die RLR GmbH. Träger dieses Unternehmens ist der Landkreis Regensburg. Als Großhandelsunternehmen vertreibt die RLR GmbH Produkte von heimischen Erzeugern der Region Regensburg in Lebensmitteleinzelhandelsgeschäften, Metzgereien, Bäckereien und Getränkemärkten über die Regionaltheke. Dabei werden heimische Hersteller unterstützt und der ländliche Raum gestärkt. Durch kurze Transportwege vom Erzeuger ins Geschäft, wird die Umwelt geschont und die Qualität der Produkte erhalten.

Für uns von EDEKA Ott und Fuchs ist es selbstverständlich, dieses Projekt zu unterstützen und Teil der Regionaltheke zu sein. Denn im Sortiment der Regionaltheke befinden sich stets hochwertige, teilweise einzigartige Lebensmittel. Überzeugen Sie sich selbst hier vor Ort bei uns im Markt und sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zu den Produkten aus dem Regensburger Land haben. Kostprobe gefällig?

Tradition, Historie, Frische: Wurstkuchl

Eines der Wahrzeichen von Regensburg ist die vor mehr als 870 Jahren erbaute Steinerne Brücke. Zur Steinernen Brücke gehört selbstverständlich die traditionsreiche Historische Wurstkuchl. Diese wohl älteste Bratwurststube der Welt produziert auch heute noch Qualitätsprodukte, die ganz frisch und doch historisch sind. Dazu zählen süßer Senf, Kartoffelsuppe und Sauerkraut, die auch das Sortiment der Regionaltheke bereichern.

Süßer Senf

Der Senf, der in der Wurstkuchl traditionell handwerklich zum hauseigenen süßen Senf verarbeitet wird, hat seinen Ursprung auf Feldern der Region Regensburg. Mit seinem eigenen Charakter schmeckt er besonders gut zur bayerischen Brotzeit.

Wurstkuchl, EDEKA Ott und Fuchs, Blog, regional
So scharf kann süß sein: Süßer Senf von Wurstkuchl

Sauerkraut

Vom gleichen ökologischen Landwirtschaftsbetrieb stammen auch die Krautköpfe, die zum typisch würzigen Sauerkraut der Wurstkuchl veredelt werden. Dabei reift das Kraut traditionell eingelagert in Holzfässern im hauseigenen Krautkeller der Wurstkuchl. Das bereits gekochte Sauerkraut aus der Regionaltheke kann ohne großen Aufwand als Beilage zu typisch bayerischen Gerichten serviert werden.

Wurstkuchl, EDEKA Ott und Fuchs, Blog, regional
Regionales Sauer(-kraut) macht lustig!

Exotisch den Sommer genießen!

Was kommt Ihnen so in den Sinn, wenn Sie an „Exoten“ denken? An Tiere und Pflanzen aus fernen Ländern? Unsere Abteilungsleiterin der Obst- und Gemüseabteilung, Frau Liedl, denkt naturgemäß und aufgrund ihrer Leidenschaft für alles Frische im Zusammenhang mit „Exoten“ eher an seltene, mitunter wildwachsende oder kultivierte Früchte oder auch Gemüse aus tropischen und subtropischen Gebieten dieser Erde. Ganz konkret zum Beispiel an aromatische Mangos und reife Avocados oder auch melonenartig-süße Flugpapayas, oder Kaki, die vielen bestimmt auch als Sharon-Frucht bekannt ist. Sie merken selbst: Das klingt alles sehr verführerisch-exotisch. Aber ebenso „exotisch“ ist für manche Obst- und Gemüsefreunde das Wissen um die Verarbeitung und den Geschmack dieser Fruchtbomben. Deshalb empfiehlt Ihnen Frau Liedl hier viel Wissenswertes rund ums exotische Sortiment in unserem Markt. Und liefert gleich ein paar Zubereitungstipps mit. So gelingt der exotische Genuss.     

    

exotisch, Früchte, EDEKA Ott und Fuchs, Dörnbergforum, Regensburg
Exotisch! Sommer! Gute Laune!

Lust auf exotische Papaya?

„Das tiefgelbe, orange oder lachsrote Fruchtfleisch der Flugpapaya ist melonenartig süß und sehr saftig“, weiß Frau Liedl und ergänzt: „Die pfefferkorngroßen Kerne im Inneren der Frucht werden nicht mitgegessen.“ Ein guter Tipp! Papayas eignen sich generell hervorragend zum Rohverzehr. Hierfür wird die Frucht geschält, der Länge nach halbiert und die Kerne herausgeschabt. „Da Papayas wenig Fruchtsäure enthalten, empfiehlt es sich, immer etwas Säure, z. B. Limettensaft, zur Aromatisierung hinzuzugeben“, empfiehlt Frau Liedl.

Papayas sind zum Frühstück, als Vorspeise oder zum Dessert ein ganz besonderer, erfrischender Genuss. Auch in Salaten, Fleisch- und Fischgerichten sowie Mixgetränken bieten Papayas eine interessante Geschmacksvariante. Zudem sind sie reich an Provitamin A und den Vitaminen B1, B2, B5 und C. In jeder Hinsicht also eine exotische Vitaminbombe mit Mehrwert! Frau Liedl empfiehlt deshalb auch den Papaya-Mozzarella-Salat: „Gerade im Sommer eine erfrischende Mischung.“

Papaya-Mozzarella-Salat

Zutaten für zwei Personen:

  • Jodsalz
  • 1 EL Orangensaft
  • 80 g Mozzarella
  • 1 Papaya
  • 1 EL Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Honig
  • 2 Stiele Basilikum
  • 1 Limette – nur der Saft

Zubereitung:

  1. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Papaya halbieren, Kerne mit einem Löffel herauslösen. Frucht schälen, in Scheiben schneiden.
  2. Limetten- und Orangensaft, Honig, Salz, Pfeffer und Olivenöl kräftig verquirlen.
  3. Mozzarella- und Papayascheiben auf einem Teller anrichten. Dressing daüber träufeln. 10 Minuten ziehen lassen. Mit Basilikum garnieren.

Große Exoten-Verkostung am 16. Juli bei EDEKA Ott & Fuchs

Für alle Freundinnen und Freunde exotischer Früchte hier noch ein ultimativer Termintipp. Am Samstag, den 16. Juli, veranstalten wir bei uns im Markt eine große Exoten-Verkostung. Vitamine und gute Laune inklusive. Wir von EDEKA Ott und Fuchs freuen uns auf Sie.

Rehorik-Kaffee trifft Pflaumentarte

Zu den wahrscheinlich traditionsreichsten „familiären Ritualen“ gehört ganz bestimmt generationenübergreifend das Zelebrieren einer stil- und liebevoll eingedeckten Kaffeetafel, um die sich alle versammeln, um frisch gebackenen Kuchen und fein duftenden Kaffee zu genießen. Tatsächlich pflegen die Deutschen ihre „Kaffeehauskultur“ seit jeher; dabei ist der Sonntag traditionell der klassische „Kaffee- und Kuchen-Tag“. Wenn dann regionale Röstkunst auf Backtalent trifft, oder wie wir bei EDEKA Ott&Fuchs gerne sagen: wenn Rehorik-Kaffee auf Pflaumentarte trifft, dann ist der Sommersonntag perfekt! Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß, gute Gespräche im Kreise der Lieben und allerleckerste Kaffee- und Kuchenmomente.

Unwiderstehlich: Cremige Pflaumentarte

EDEKA Ott&Fuchs, Regensburg, Dörnbergforum, Pflaumenkuchen

Für den Mürbeteig:

  • 75 g kalte Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 15 g gemahlene Mandeln
  • 1 Eigelb
  • 125g Mehl
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Für die Puddingfüllung:

  • 750 g Sahne
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

Außerdem benötigen Sie 500 g frische Pflaumen. Und schon kann´s losgehen:

  • Für den Mürbeteig alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig gleichmässig dünn ausrollen und eine gefettete Tarteform mit 28cm Durchmesser damit auslegen. Überstehende Ränder mit einem scharfen Messer abschneiden und den Teig für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Für den Vanillepudding 150g Sahne mit der Speisestärke und dem Eigelb glatt rühren. Die übrige Sahne mit dem Zucker und der Vanille in einen Topf geben und aufkochen. Sobald die Sahne kocht, die Speisestärkemischung unterrühren und unter ständigem Rühren nochmals aufkochen lassen, bis der Pudding eindickt. Den Pudding direkt an der Oberfläche mit einer Lage Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet, und abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Pflaumen waschen, entkernen und halbieren.
  • Den abgekühlten Pudding in der Tarteform verteilen und glatt streichen. Die Pflaumen mit der Schnittseite nach oben darauf verteilen und etwas hineindrücken.
  • Die Tarte auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und dann servieren.

Tradition seit 1928 – Tasse für Tasse feinster Rehorik-Kaffeegnuss!

Seit 1928 steht Rehorik-Kaffee für Qualität. Urgroßvater Hugo gründete in der prunkvollen Altstadt von Karlsbad (Karlovy Vary) ein Geschäft für Delikatessen und Kolonialwaren mit eigener Kaffeerösterei. Nach dem Krieg vertrieben, baute Hugo mit seiner Familie das Unternehmen 1948 in Regensburg wieder auf. Mit Erfahrung und Wissen begeistert Rehorik-Kaffee täglich und erfindet die langjährige Qualität immer wieder neu. Und das vor geschichtsträchtiger Kulisse: In den Gewölben des über 1.000 Jahre alten Brixener Hofes steht das rauchende Relikt aus alten Zeiten: die Kugel-Kaffeeröstmaschine der  Familie Rehorik.

Rehorik, Regensburg, EDEKA Ott&Fuchs, Dörnbergforum, Kaffee
Garantiert den regionalen Koffein-Kick: Rehorik

Und so ist es nur konsequent, dass das Röstmeisterteam um Heiko Rehorik mit Herzblut und Begeisterung für hervorragenden Kaffeegenuss arbeitet. Mittlerweile werden im Kugelröster 50 verschiedene Kaffeesorten veredelt. Um immer wieder „am Kaffeepuls der Zeit“ zu sein, reist Heiko Rehorik reist in die fernen Ursprungsländer und überzeugt sich vor Ort von Qualität, Anbau und Aufbereitung der edlen Kaffees. Gekauft werden nur die hochwertigsten und aromatischsten Bohnen. Und dieser Einsatz ist schmeckbar: Tasse für Tasse. Überzeugen Sie sich selbst.

© 2022 EDEKA Ott & Fuchs | Impressum | Datenschutz | Kontakt